Über uns

Ihr Ansprechpartner ist examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger und verfügt über folgende Weiterbildungen:

•   Lehrer für Pflegehilfsberufe
•   Pflegedienstleiter

AIDS Solidaritätsschleife

Unterstützung findet die AIDS-Pflege Lübeck (APL) auch durch ehrenamtliche HelferInnen.


Die AIDS-Pflege Lübeck (APL) entstand 1992 aus dem ehemaligen bundesweiten Modellprojekt "Ausbau ambulanter Hilfen für Menschen mit HIV und AIDS im Rahmen von Sozialstationen"; sie wird heute von der Hansestadt Lübeck finanziert und steht seit 2004 unter der Trägerschaft der DRK-Schwesternschaft Lübeck e.V..

Die APL berät und begleitet HIV-positive und an AIDS erkrankte Menschen sowie deren An- und Zugehörige. Sie organisiert und koordiniert ambulante Hilfen und bietet Fortbildungen und Seminare für Pflegekräfte, Auszubildende der Pflegeschulen und weitere Interessierte an.

Ebenso steht die APL bei Fragen zur Gesundheitsfürsorge zur Verfügung – gerne im persönlichen und vertraulichen Gespräch – auch mit Angehörigen. Bitte sprechen Sie uns an.

Die AIDS-Pflege Lübeck ist, wie das Gesundheitsamt und die Lübecker AIDS-Hilfe, Bestandteil des Netzwerkes AIDS-Lübeck. Gemeinsam werden hier Aktionen und Veranstaltungen durchgeführt.

 

Die AIDS-Pflege Lübeck freut sich über Ihre Unterstützung. Vielen Dank!
Spendenkonto:

DRK - Schwesternschaft Lübeck e.V.
Sparkasse zu Lübeck (BLZ 230 501 01) Kto. 10 65 903
Bitte Verwendungszweck "AIDS Pflege" angeben

Gib AIDS keine Chance

 

AIDS - Pflege Lübeck
Hansestraße 24 - 26
23558 Lübeck
Tel.: 0451 /43999
E-Mail:
AIDS-Pflege-Luebeck@gmx.de

 

Öffnungszeiten
Montag, Mittwoch, Freitag
von 10.30 - 13.30 Uhr
und nach Vereinbarung